Gedarel Kombipille

gedarel kaufen

Bevor Sie die Gedarel kaufen können Sie sich auf unseren Ratgeber ausführlich über diese Kombipille informieren.

Markenname: Gedarel (auch unter Marvelon bekannt)

Aktiver Wirkstoff: Desogestrel + Ethinylestradiol

Einnahme: Oral

Darreichungsform: Tablette

Dosierung: 150mcg / 30mcg

Wirkstoffklasse: Gestagene und Estrogene

Hersteller: Consilient Health Pharmaceutical


Seriöse Anbieter um die Marvelon (Alt. zu Gedarel) kaufen zu können:

Seriöse Anbieter ohne Rezeptausstellung: DocMorris, Shop-Apotheke

Seriöse Anbieter mit Online Rezeptausstellung: DrMaxi, MediPalast


Was ist die Gedarel?

Gedarel gehört zu den kombinierten Antibabypillen, deren Wirkung durch die zwei künstlichen Hormonvarianten mit der Bezeichnung Ethinylestradiol und Desogestrel gewährleistet wird. Bevor Sie Gedarel kaufen, sollten Sie einige wichtige Fakten kennen. Dies trifft insbesondere auf Frauen zu, die vielleicht erstmalig eine Antibabypille nutzen. Wichtig zu wissen ist beispielsweise, dass Gedarel zwar vor einer Schwangerschaft schützen kann, aber keinesfalls vor Geschlechtskrankheiten. Darüber hinaus ist es ratsam, dass Sie vor der Einnahme prüfen, ob nicht eventuell eine Gegenanzeige die Nutzung des Medikamentes verhindert.

Wie wirkt Gedarel?

Gedarel wirkt auf die gleiche Art und Weise wie alle kombinierten Antibabypillen. Das bedeutet konkret, dass zwei synthetische Hormone dazu führen, dass es keinen Eisprung gibt. Dieser Wirkungsmechanismus ist bereits völlig ausreichend, um eine nicht erwünschte Empfängnis mit einer Wahrscheinlichkeit von über 99 Prozent zu verhindern. Ferner wird besonders zäher Gebärmutterschleim produziert, was die zuvor angesprochene Wirkung zusätzlich untermauert.

Welche Nebenwirkungen gbit es?

Das Risiko von Nebenwirkungen ist bei der kombinierten Antibabypille vergleichsweise gering. Dennoch sind manche Frauen von unerwünschten Symptomen betroffen, da diese nicht gänzlich verhindert werden können. Zu den möglichen Beschwerden, die während der Einnahmephase des Medikamentes auftreten können, gehören insbesondere Übelkeit und mitunter Erbrechen. Über Magenschmerzen und Kopfschmerzen haben sich ebenfalls schon einige Patientinnen beklagt.

Wer darf Gedarel kaufen?

Für die weitaus meisten gesunden Frauen, die sich vor einer Schwangerschaft schützen möchten, besteht absolut kein Grund, das Medikament nicht zu kaufen. Ärzte verschreiben die Antibabypille meistens schon Patientinnen im jugendlichen und geschlechtsreifen Alter. Bei Onlinebestellungen ist hingegen zu berücksichtigen, dass der Verkauf in aller Regel erst ab 18 Jahren möglich ist.

Wer sollte Gedarel nicht kaufen?

Es gibt durchaus einige Frauen, die das wirksame Medikament nicht verwenden dürfen. Dies trifft insbesondere auf Patientinnen zu, die unter einer Allergie gegenüber einem Bestandteil des Präparates leiden. Wird eine Schwangerschaft vermutet oder ist diese definitiv nachgewiesen, so darf das Präparat ebenfalls nicht verwendet werden. Gleiches gilt für Diabetikerinnen und solche Frauen, die unter Thrombosen oder Durchblutungsstörungen leiden.

Gibt es Gedarel auch ohne Rezept?

Da es sich bei der Pille um eine kombinierte Antibabypille handelt und diese Präparate in Deutschland verschreibungspflichtig sind, ist auch dieses Arzneimittel nicht ohne Vorlage eines gültigen Rezeptes zu erwerben. Wer Gedarel kaufen möchte, muss demnach entweder eine ärztliche Bescheinigung in den Händen halten oder am System der Ferndiagnose teilnehmen, welches heutzutage diverse Gesundheitsdienste im Internet anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.